• Drucken

MPS e. V. kann als gemeinnützig anerkannte Einrichtung für Spenden, unter bestimmten Voraussetzungen auch für Sachspenden und Leistungen, Zuwendungsbescheinigungen ausstellen. Das Ausstellen von Spendenbelegen geschieht professionell, aber ehrenamtlich. 

Deshalb bitten wir Sie um Hinweise, wenn Sie Ihre Zuwendungsbescheinigung nicht innerhalb von acht Wochen erhalten haben, und fordern Sie diese per E-Mail unter info[at]mps-ev.de oder telefonisch (06021-85 83 73) an. 

Sie erleichtern uns unsere Arbeit, wenn Sie bei Überweisungen im Feld „Verwendungszweck“ Ihre Adresse angeben. Denn Spenderadressen werden von den beauftragten Banken nicht immer vollständig übermittelt.

Für Spenden unter 200 Euro können Sie gegenüber Ihrem Finanzamt den Einzahlungsbeleg oder Ihren Kontoauszug als Spendenquittung geltend machen. Für höhere Beträge erhalten Sie – sofern uns Ihre vollständige Adresse bekannt ist – eine Zuwendungsbestätigung. Selbstverständlich senden wir Ihnen den Beleg auf Wunsch auch für Spendenbeträge unter 200 Euro zu.

Spenden sind freiwillige Leistungen in Form von Geld, Sachmitteln oder Zeit. Sie kommen begünstigten Organisationen wie MPS e. V. ohne die Erwartung einer Gegenleistung zugute. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!