MPS-Familien- und Patientenkonferenz 2021

Teilnahme in Präsenz und digital möglich - Anmeldung bis 30. September

Mit dem Herbst verbinden wir ganz selbstverständlich die MPS-Familien- und Patientenkonferenz. Letztes Jahr hatten wir gehofft, dass die sich die Corona-Lage in diesem Jahr entspannter gestaltet als es sich momentan abzeichnet. Trotzdem planen wir wieder vor Ort in Hohenroda zu sein. Dahinter steckt natürlich ein gehöriges Maß an Optimismus und wir wissen, dass wir keine hundertprozentige Sicherheit gewährleisten können. Mit einem gut ausgearbeiteten Hygienekonzept möchten wir aber das Ansteckungsrisiko so weit es geht minimieren. Für all diejenigen, die eine digitale Teilnahme vorziehen, werden wir einen Teil der Veranstaltung auch online anbieten.

Ein detailliertes Hygienekonzept werden wir allen Teilnehmern Anfang Oktober zuschicken. Die folgenden Maßnahmen stehen bereits für die Teilnahme vor Ort fest:

  • Beim Einchecken verlangen wir einen Nachweis über den vollständigen Impfstatus, die Genesung oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Schnelltests akzeptieren wir beim Einchecken nicht.
  • ALLE Teilnehmer müssen sich täglich schnelltesten – wir werden dafür Spucktests zur Verfügung stellen.
  • Wir setzen nur vollständig geimpfte Betreuungskräfte ein und verpflichten diese dazu, FFP2-Masken zu tragen und sich täglich zu testen.
  • Selbstverständlich müssen wir die weitere Entwicklung abwarten. Unser vollständiges Hygienekonzept verschicken wir Anfang Oktober.

Die Anmeldung ist bis 30. September möglich – über das Anmeldeformular oder unter www.hohenroda-buchung.de (Passwort: FamKonf2021). Die digitale Teilnahme ist kostenlos.

Skip to content