Intelligenz

Random-MPS-II.jpg
 


Fast alle Kinder haben eine deutliche Intelligenzminderung, die bei der infantilen Form am stärksten ausgeprägt ist und sich bei der juvenilen Form erst später zeigt, so daß diese Kinder in den ersten Jahren häufig noch eine normale Schule besuchen können. Ihre Leistungen verschlechtern sich im Laufe der Jahre meist, und sie können den Anforderungen des Schulalltages häufig nicht mehr gerecht werden.
 

Autoren:
Dr. Susanne Wendt (Uniklinik Mainz)
Prof. Dr. Michael Beck (Uniklinik Mainz)

Letztes Update: 2011