RAMPenlicht – Raise Awareness for MPS and Performers

Spendenaktion für Kulturschaffende und MPS-Betroffene

Krisen erzeugen Chaos. In Krisen müssen wir uns plötzlich auf neue Situationen einstellen. Krisen treffen einige härter als andere. Und in Krisen werden manche übersehen: Die Corona-Krise hat Künstler*innen besonders hart getroffen. Vielen wurde die Lebensgrundlage genommen und stehen vor riesigen Herausforderungen.

Wie es sich anfühlt, ständig mit neuen Herausforderungen konfrontiert zu werden und dabei außerhalb der öffentlichen Aufmerksamkeit zu stehen, wissen Betroffene von Mukopolysaccharidose (MPS) ganz genau. MPS ist eine sehr seltene Erkrankung, die fortschreitend, lebensverkürzend und unheilbar ist. Eben weil sie so selten ist, bekommen MPS-Betroffene mit ihren Sorgen und Problemen wenig Aufmerksamkeit.

Mit unserer Aktion RAMPenlicht möchten wir auf Künstler*innen in der Corona-Krise und auf MPS-Betroffene aufmerksam machen. Helfen Sie dabei, Künstler*innen und MPS-Patient*innen zu unterstützen! Mit einem Klick auf diesen Link tun Sie doppelt Gutes: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=XNSLX5GEGUWRL&Z3JncnB0=%C2%A0

Jeden Donnerstag posten wir in unseren sozialen Netzwerken (YouTube, Instagram und Facebook) ein Video und stellen den/die Künstler*in am Sonntag drauf in einem kurzen Künstler-Portrait vor. Schauen Sie vorbei, teilen Sie die Aktion und spenden Sie!

Wenn Sie selbst als Künstler*in teilnehmen möchten …

…Dann schicken Sie uns ein eingespieltes Video AB JETZT an charlotte.mengel@mps-ev.de, wir posten es anschließend in unseren sozialen Medien.

Unsere Kanäle finden Sie unter folgenden Links:

Facebook: @mpsdeutschland
Instagram: @mpsdeutschland
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCKe4wTvib19Ure-k8F7xmUA

Skip to content