Therapiewoche

 

MPS, ML und Mannosidosen sind sehr spezifische Erkrankungen. Um die Symptome zu lindern sind regelmäßige Therapien wie Physio-, Ergo-, Tiertherapie und Logopädie sehr wichtig. Doch auch die Therapeuten müssen sich mit den speziellen Problemen und Anforderungen der Patienten mit diesen Seltenen Erkrankungen auskennen. Das erfordert eine Menge Expertenwissen. Bei der Therapiewoche vermitteln MPS-erfahrene Therapeuten Eltern und Betroffenen in speziell auf die Patienten abgestimmten Programmen wertvolle Tipps und Anregungen für die Therapie zu Hause. Angeboten werden dabei regelmäßig Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Reittherapie und eine orthopädische Sprechstunde.

Die Therapiewoche findet regelmäßig in der Woche vor Ostern statt. Den aktuellen Termin können Sie unserem Terminkalender entnehmen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der großen Nachfrage, empfehlen wir, sich frühzeitig auf die Interessentenliste setzen zu lassen. Dies ist immer bis Ende November des Vorjahres möglich, indem Sie sich bei der Beratungs- und Geschäftsstelle melden.

2022 wurde die Therapiewoche gefördert von der Else-Kröner-Stiftung, der Martin-Schmälzle-Stiftung, der Sabine-Rademacher-Stiftung, der Aktion Hilfe für Kinder e.V. sowie der Aktion Mensch.

Skip to content